Apple-Event September 2014 | Mac & i

Apple-Event September 2014

Minutenprotokoll von Apples Pressekonferenz am 9. September in Cupertino, auf der unter anderem das iPhone 6 und 6 Plus sowie die Apple Watch vorgestellt wurden.

  • 9/9/2014 5:47:39 PM
    Apple will helfen!
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:47:51 PM
    "Der ganze Prozess basiert auf einem kleinen Stück Plastik."
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:48:06 PM

    Bezahlen mit Kreditkarte oder gar Bargeld ist umständlich. Apple hat eine Lösung bereit: Apple Pay.

    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:48:17 PM
    Die Menschheit müsse sich auf veraltete Technik wie Kreditkartennummern, die jeder sehen kann, verlassen.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:48:25 PM
    Und kopierbare Magnetstreifen.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:48:36 PM
    Cook ist wieder da.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:48:40 PM

    So einfach soll es sein: Apple-Pay-fähiges iPhone zücken, Bezahl-App öffnen, Home-Button mit Touch ID drücken - bezahlt.

    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:48:50 PM
    Er zitiert einen Text aus der "New York Times".
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:49:04 PM
    Alle warteten auf mobile Bezahldienste, doch keiner habe sich durchgesetzt.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:49:15 PM
    Apple bringt einen ganz neuen Bezahlprozess.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:49:20 PM
    Er wird Apple Pay heißen.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:49:39 PM
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:49:49 PM
    Die Technik funktioniert auf NFC-Basis, wie bereits gedacht.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:50:08 PM
    Ein weiteres Video zeigt die Benutzung: Man hält sein Handy an ein Bezahlterminal.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:50:16 PM
    "Das ist so cool", so Cook.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:50:43 PM
    Nun kommt iTunes-Chef Eddy Cue auf die Bühne und soll uns erklären, was daran nun genau neu und anders ist als bei Google Wallet und Co.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:50:47 PM

    Die Puzzlestücke sind nun also alle da: NFC, Touch ID und die Bezahl-App. Zusammen ergibt das Apple Pay.

    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:51:08 PM
    Das iPhone speichert die Bezahlinformationen.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:51:25 PM
    NFC wird mit Apples Fingerabdrucksensor und der Kartensammelstelle Passbook kombiniert.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:51:38 PM
    Die Daten lagern im sogenannte Secure Element im A8-Chip.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:51:44 PM
    Dort soll man von außen nicht herankommen.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:52:01 PM
    Es ist möglich, die bereits bei iTunes hinterlegte Kreditkarten zu verwenden.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:52:23 PM

    "Apple weiß nicht was du kaufst, wo du es kaufst oder was du dafür bezahltst. Der Kassierer sieht nicht mal deinen Namen, deine Kreditkartennummer oder den Sicherheitscode."

    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:52:34 PM
    Zusätzliche Karten lassen sich einfach hinterlegen, so Cue.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:53:00 PM
    Apple arbeitet auch mit einzelnen Läden zusammen, wie der US-Apothekenkette Walgreens.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:53:21 PM
    Genutzt wird ein Prinzip, bei dem die Kartennummer nicht an den Händler geht.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:53:30 PM
    Somit können diese auch nicht am Kartenterminal abgefangen werden.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:54:01 PM
    Apple integriert den "Mein iPhone finden"-Dienst, über den man dann auch gleich die hinterlegten Zahlungsmittel sperren kann.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:54:10 PM

    Apple Pay startet in den Vereinigten Staaten. Partner sind die großen Kreiditkartenfirmen, also Visa, MasterCard und American Express.

    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:54:31 PM
    Wirklich sperren muss man die Karte aber sowieso nicht, weil der Angreifer nicht an die Daten kommen soll.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:54:36 PM

    Einfacher – und vor allem schneller – geht bezahlen wirklich nicht.

    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:54:43 PM
    Partner sind alle drei großen Dienstleister: MasterCard, Visa und American Express.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:55:01 PM
    Apple betont, möglichst wenig Daten sammeln zu wollen – ein Blick ins Kleingedruckte ist sicher trotzdem nicht verkehrt.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:55:19 PM
    So soll Apple etwa nicht wissen, wie viel man für etwas bezahlt.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:55:37 PM
    Der Händler bekommt auch den Sicherheitscode der Kreditkarte nicht zu sehen – klar.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:56:03 PM

    Viele große Ketten und Firmen in den USA wollen beim Bezahlsystem mitmachen, darunter neben Apple selbst auch Starbucks und Disney.

    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:56:07 PM
    In den USA arbeitet Apple mit Großbanken wie Bank of America, Citi, Wells Fargo, Chase oder Capital One zusammen.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:56:20 PM
    Die Partner machen 83 Prozent des Einkaufsvolumens aus.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:56:38 PM
    Auch dabei: Die Kaufhäuser Macys und Bloomingdales.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:56:46 PM
    Bei Subway darf man auch bezahlen.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:56:56 PM
    Mehrere Apothekenketten.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:57:11 PM
    Und mehr Fastfood: McDonald's.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:57:15 PM

    Ein wenig früh für ein "One more thing...", oder? Was kommt jetzt?

    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:57:37 PM
    Weiterhin dabei: Staples, Whole Foods, Petco, Sephora und einige mehr.
    Kommentar schreiben ()
  • 9/9/2014 5:57:51 PM
    Cue zeigt, wie man zahlt.
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform